Vorletzter Tag.

8:10 Immer noch Rückenschmerzen. Massage? Mal sehen was sich machen lässt. Nicht umsonst habe ich dieses Praktikum gewählt doppelpunktd.gif
Heute etwas ruhiger, doch nichts desto trotz: zappzarapp zack zack und so.

8:55 Es regnet mal wieder. Ich habe einen Papi, dem ich die Langeweile austreiben muss. So komm ich trotzdem trocken an, Birthe schneit auch soeben herein.

9:00 Auf auf, los geht’s. Muskelkater fabrizieren. Trainingsraum.

10:10 Hausbesuche. unter anderem auch im Braker Altersheim und dort sind wir zur Abwechslung mal bei ganz komischen Leuten. Geschlossene Abteilung, Klapse im Heim oder wie die Therapeuten sagen: die „bewachte“ Abteilung ouw.gif. Geschlossene passt besser.

Ich hatte Angst muss ich gestehen. Leute kommen auf mich zu und winken. Außerdem saß neben dem Patienten, der von Birthe erfolglos versucht wurde zu motivieren, ein andere Mann. Auf einmal stand er auf und fing an zu schreien bat mich: „Setz dich da hin!“ Ich bleib lieber stehen.

Ebenfalls hat es einer geschafft ins Schwesternzimmer zu kommen. Ich stand doch nur da und gerade dann vergisst die Schwester die Tür zu schließen und da kommt so ein Mann auf mich zu nee.gif. Ich war in dem Moment ein wenig überfordert.

Mehr zu unserem Patienten: Er war noch ganz fertig von der Beerdigung am Morgen, außerdem zittert er und meint er könne nicht mehr laufen (obwohl er 2 Tage zuvor meint, er müsse einen Sporttest absolvieren und so durch die Gänge rannte). Außerdem betont er, dass er noch nicht unter die Erde will, obwohl er so alt ist und wir sein Erbe unter keinen Umständen bekommen. Da sorgt er schon für.
Na dann bin ich ja beruhigt. smile.gif

12:30 Wieder zurück in der Praxis. Erleichterung. Wir fahren zu famila und essen dort etwas.

13:30 Astrid sagte, dass Herr Sinhuber wieder da war. Nunja ich war nicht da. Pech. Also ich habe nun bis 14:00 Uhr Zeit. Dann bin ich bei Frauke. Logopädie mit Kindern. juhu.gif
Außerdem mache ich noch Ergo mit, bei dem Meedchen, dass ich letzte Woche schon kennenlernte. Wir spielten im großen Raum mit dem Trampolin, mit Ringen, Säckchen und vielen anderen Dingen. War total lustig. Ich werde es vermissen.

18:25 Da meine Rückenschmerzen Überhand gewinnen, muss Steffie mich nun massieren.

18:40 Auf Papa warten. Hach war das schön. smile.gif

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Praktikum

Eine Antwort zu “Vorletzter Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s