Stöckchen: Schlafen.

So hier nun das Stöckchen.. mit etwas Verzögerung. Ich hab ja auch noch ein richtiges Leben. pff.gif Das wurde mir von Anna zugeworfen und danach wurde ich auch oft genug darauf hingewiesen, dass ich das ja noch bloggen muss. Bitteschön!

1.) Was hält Dich denn so vom Schlafen ab – jetzt gerade oder überhaupt?
Überhaupt: Mein Liebster wobei ich daran ja eigentlich auch selbst Schuld bin und auch oft Schulkram. Unter Druck kann ich besser arbeiten, also läuft es meist darauf hinaus, dass ich sehr spät abends Hausaufgaben/Referate mache oder für Klausuren lerne.
Jetzt gerade: Ich muss gleich zum Training, obwohl ich totmüde bin, ich schlaf sicher inner Halle ein und morgen kann ich nicht ausschlafen, weil ich arbeiten muss.

2.) Wieviel Schlaf brauchst Du gewöhnlich, um Dich danach fit zu fühlen?
Ja das ist so ne Sache, das kann ich nämlich nicht genau sagen. Ich bin ein Frühaufsteher und bin demnach morgens um 10 oder manchmal auch um 9 hellwach und will was tun. Nachmittags bin ich dann total müde, weil ich zu wenig Schlaf bekommen hab. Ein ganz doofer Kreislauf. Aber ich denke das liegt so bei 8-9 Stunden.

3.) Und wieviel Schlaf bekommst Du in Wirklichkeit durchschnittlich?
So 6-7 Stunden, wenns hoch kommt. Oh die Realität ist hart. nee.gif

4.) Warst Du schonmal beim Arzt wegen Schlafstörungen? Irgendwelche Medikamente bekommen?
Nein. ouw.gif

5.) Welche Temperatur sollte in Deinem Schlafzimmer herrschen?
Junglefeeling. Wenn es im Winter zu kalt in meinem Zimmer ist, was oft vorkommt, weil Papa wieder mal rummeckert, wegen Strom sparen und das alles, dann verschlaf ich morgens. Wenn es kalt ist, steh ich einfach nicht auf. Ich hasse es zu frieren. Im Sommer ist es da ganz praktisch.

6.) Fenster offen oder Fenster geschlossen?
Im Sommer mach ich dann mal das Fenster auf. Frischluft kann ja nicht schaden, hab ich gehört. Wobei ich sonst mit geschlossenem Fenster schlafe.

7.) Was trägst Du auf der Haut?
Im Winter kanns nicht dick genug sein und im Sommer… nun ja. ouw.gif
hoho.gif

8.) Zeitdauer vom Erwachen bis zum Aus-dem-Bett-Hüpfen?
Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal hopp und schon bin ich aus dem Bett und manchmal dauert es lange. Das hängt mit den anderen Faktoren zusammen. Wenn es kalt ist, steh ich ja extra nicht auf und wenn ich ausgeschlafen bin, steh ich schnell auf. Ist ja logisch, weil das ja klar ist. weissnich.gif

9.) Irgendwelche Tätigkeiten im Bett vor dem endgültigen Wegdämmern?
Öhm. Nichts ungewöhnliches auf jeden Fall. huch.gif

10.) Deine Einschlaf-Haltung?
Meistens Bauch oder Seite.

11.) Mit wem teilst Du Dein Bett?
Mit tausend Schafen! juhu.gif Die sind alle ganz weich und kuschelig und so… ja also am Wochenende schläft mein Schatz bei mir, aber er muss so schlafen, dass er den Schafen keinen Platz wegnimmt. Ach und ganz viele Kissen hab ich auch, ich mags kuschelig. smile.gif

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Stöckchen

Eine Antwort zu “Stöckchen: Schlafen.

  1. nichts ungewöhnliches xD lalalöl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s